Programmvorschau

Was erwartet euch demnächst mit Written Dreams®?

Für die Angaben im unteren Bereich möchten wir darauf hinweisen, dass es sich um Schätzwerte handelt. Manchmal müssen wir aufgrund einer Vielzahl von Gründen umdisponieren. Sobald ein Release Datum bekannt ist, wird daran nicht mehr gerüttelt. Ab und an kann aber ein Buch von der einen in die andere Jahreszeit geschoben werden, was sowohl vorziehen als auch nach hinten schieben bedeuten kann.


Januar bis LBM


Starting Six: Charlize und Blaine von Kim Valentine erscheint am 20.02.2019

 

Charlize Jefferson, genannt Charlie, hat nach dem Medizinstudium eine Stelle in der renommierten Knight-Klink ergattert, in der alle Spieler der Boston Razors ihre Blessuren verarzten lassen. Charlie ist ein riesiger Fan des Teams, doch um nicht gegen die Vorschriften zu verstoßen, darf sie sich ihr privates Interesse bei der Behandlung der Eishockeyprofis nicht anmerken lassen.

Den Job zu verlieren wäre für die frischgebackene Ärztin das denkbar Schlimmste, denn sie steht tief in der Schuld ihrer Eltern, woran diese sie ständig erinnern. Genau aus diesem Grund übernimmt Charlie eine Wohnungsbesichtigung für ihre Mutter und wird dafür prompt belohnt, denn der Klient ist kein geringerer als Blaine Hopkins, seines Zeichens Defensivspezialist der Boston Razors.

Vom ersten Moment an sprühen die Funken zwischen den beiden und die junge Frau kann der Anziehungskraft, die der Profisportler auf sie ausübt, nicht lange widerstehen. Aber sie weiß, dass sie sich auf dünnem Eis bewegt. Bislang zählt Blaine nicht zum Patientenstamm, aber selbst eine kleine Verletzung könnte jederzeit dafür sorgen, dass er zum Tabu wird.

Allerdings ist diese latent lauernde Gefahr nicht Charlies einziges Problem und schon bald ist sie gezwungen, eine Entscheidung zwischen Karriere, Familie oder Liebe zu treffen.

 

Greenville College: Max und Haylie von Juli A. Daniels ab 25.02.2019

 

Als Haylie Bishop beschließt, ihre Jungfräulichkeit zu verlieren, kommt für sie nur ein Mann in Frage: Max Cooper.

Der bekannte Frauenheld lässt für gewöhnlich nichts anbrennen. Er lebt sein Leben in vollen Zügen aus und genau das möchte die Studentin. Für Haylie soll es ein einmaliges Ereignis und definitiv nichts Langfristiges werden.

Womit sie jedoch nicht rechnet, ist Max` Hartnäckigkeit. Der Womanizer bekommt das Mädchen nicht mehr aus dem Kopf und hat nur ein Ziel vor Augen: Sie soll ihm gehören.

Wird es ihm gelingen, Haylie von seinen Gefühlen zu überzeugen? Schafft es die junge Frau dem Mann zu vertrauen, der noch nie etwas für Beziehungen übrig hatte?

 

These Simple Words von Ruby Recked ab 01.03.2019

 

An ihrem ersten Tag am College rechnet die 18-jährige Collins Jackson mit vielem, aber nicht damit, sich aufgrund einer Namensverwechslung ab sofort ein Zimmer mit dem unverschämt attraktiven Musiker Jackson Collins teilen zu müssen. Nach dem anfänglichen Schock kommen sich die beiden Studenten schnell näher, doch schon bald wird klar, dass Jackson weder Interesse an einer Freundin, noch an einer Jungfrau hat.

 

Als Collins wenig später den Footballspieler Sean Turner kennenlernt und dieser  aufrichtiges Interesse an ihr zeigt, wähnt sie sich am Ziel ihrer Träume. Er ist alles, was sie sich je von einem Jungen gewünscht hat: aufmerksam, liebevoll und gutaussehend.

 

Dennoch fällt es Collins schwer, sich vollends auf ihn einzulassen. Viel zu oft sehnt sie sich nach Jacksons Nähe. Die widersprüchlichen Signale, die ihr sexy Mitbewohner aussendet, machen es ihr darüber hinaus nicht leichter.

 

In ihrem Inneren beginnt ein Kampf zwischen Verlangen und Verstand, bis sie begreift, dass das Herz die Entscheidung über ihre Zukunft treffen muss.

 

 

Chicago Vikings: Aiden und Holly von Raine Mog

 

Aiden Rivers ist Quarterback bei den »Chicago Vikings« und liebt nichts mehr als den American Football. Der sexy Profisportler lässt privat nichts anbrennen und ist an einer ernsthaften Beziehung nicht interessiert – bis er zufällig auf die attraktive und selbstbewusste Holly Baker trifft, die sich in ihrer knappen Freizeit um ihre demenzkranke Mutter kümmert.

Die junge Frau übt vom ersten Moment an eine starke Anziehung auf den erfolgsverwöhnten Footballspieler aus und weckt in ihm ein bisher unbekanntes Verlangen nach mehr. Aiden lässt keine Gelegenheit aus, Zeit mit Holly zu verbringen, um sie besser kennenzulernen und ihr zu beweisen, dass er es ernst meint.

Auch Holly fühlt sich unwiderstehlich zu Aiden hingezogen. Sie ist dabei, sich in ihn zu verlieben, als eine plötzliche, folgenschwere Verletzung den Profispieler aus der Bahn wirft und seine gesamte Zukunftsplanung auf den Kopf stellt. Die noch so frische Beziehung der beiden wird einer harten Prüfung unterzogen und droht, an den Folgen zu zerbrechen.

Wird Aiden einen Weg finden, mit den Konsequenzen klarzukommen, oder macht ihn dieser Schicksalsschlag für alles andere blind?

 


Frühjahr 2019


A Star's Hope von Isabelle Richter

 

Sean Beaufort hatte wortwörtlich alles: eine ihn liebende Frau, eine zauberhafte Tochter und eine beispiellose Schauspielkarriere.

Einen grausamen Schicksalsschlag und drei Jahre später ist bis auf seine Laufbahn als Filmstar nichts mehr davon übrig. Verbissen konzentriert sich Sean ausschließlich auf seinen beruflichen Werdegang, ignoriert den tragischen Verlust seines Kindes und das Zerbrechen seiner Ehe.

Doch als der Hollywood-Star im Rahmen einer Promotiontour in Denver auf seine Noch-Ehefrau Skye trifft, werden die Karten neu gemischt. Wie auch er hat die junge Frau die Tragödie nie verarbeitet. Während ihrer Begegnung schöpft Skye Hoffnung, dass Sean und sie vielleicht doch noch eine zweite Chance haben.

Sie kehrt zurück nach Los Angeles, fest entschlossen, ein letztes Mal den Kampf um ihre Ehe aufzunehmen.

Können zwei Menschen mit einer solchen Vergangenheit noch einmal neu anfangen? Oder sind sie von vornherein zum Scheitern verurteilt?

 

Nemesis: The Legacy von Megan Carpenter

 

Keine Regeln. Kein Erbarmen. Sie bekommen, was sie wollen - und ihre Gegner, was sie verdienen.

 

Aidan McAlister hat nach dem Ableben von Wladislaw Sokolows alle Hände voll zu tun, dessen Tochter Luna vor den Männern zu beschützen, die das Erbe des mächtigen Mafia-Paten selbst antreten wollen. Für diese Männer gibt es nur einen Weg, die fragile Nachfolge zu festigen: Die potentielle Erbin muss sterben.

Luna selbst hegt keinerlei Interesse am Erbe ihres Vaters und führt stattdessen seit Jahren ein Doppelleben als Informantin für das FBI, das ihr nun zunehmend gefährlich wird. Obwohl sie sich von Aidan fernhalten sollte, sind er und seine stets neutral agierende Familie aus Auftragskillern die Einzigen, die sie lebend aus dem sich anbahnenden Mafia-Krieg retten können.

Wider besseren Wissens begibt sie sich in Aidans Obhut und versucht, die stetig stärker werdenden Gefühle für den Mann, der für sie bisher wie ein Bruder gewesen ist, zu ignorieren.

Doch auch Aidan kämpft mit seinem Verlangen nach der Frau, die für seine Geschwister und ihn letztlich den Untergang bedeuten könnte.

 

We Never Called it Love von Kim Valentine

 

Das Leben der beinahe 16-jährigen Eden wird bestimmt von ihrer herzlosen Großmutter, ihrer kleinen, erschreckend perfekten Schwester, die jede Miss-Wahl gewinnt und dem heimlichen Anhimmeln von Nate.

Er ist der große Bruder ihrer besten Freundin und obwohl die beiden Mädchen jedes Geheimnis teilen, muss Eden ihre Gefühle verbergen, um die kostbare Freundschaft nicht zu gefährden.

Ungeachtet dessen, dass ihr Schwarm sie wie Luft behandelt, schlägt Edens Herz jedes Mal einen Salto, sobald er in ihre Nähe kommt. Alles, was sie sich wünscht, ist ein kleines Stück vom Glück, doch ihre große Liebe scheint unerreichbar.

Bis zu einem Abend im September, als Nate Edens Gefühle endlich zu erwidern scheint und ein Spiel mit dem Feuer beginnt. Aber hat etwas, das mit Lügen geschützt werden muss, wirklich eine Chance? Und können zwei junge Menschen, die gerade an der Schwelle zum Erwachsenwerden stehen, überhaupt eine solch tiefe Liebe empfinden, die in der Lage ist, allen Widrigkeiten zu trotzen?

 

Never Again: Josh und Sofia vom Emilia Cole

 

Niemals wieder … darf sie die Mauern einreißen

Sofia Campbell und ihr Stiefbruder Joshua sind zusammen aufgewachsen und teilen eine gemeinsame Vergangenheit. Nach beinahe zwei Jahren Funkstille zieht Sofia anlässlich ihres Studiums in Joshs Wohngemeinschaft, in der Hoffnung, von vorne beginnen zu können.

Ihren Schutzwall Joshua gegenüber hat sie bereits vor Jahren hochgezogen und redet sich seither ein, dass sie ihn nie wieder an sich heranlassen darf. Ein schreckliches Erlebnis macht sie nach wie vor zu einer Gefangenen ihrer Vergangenheit, weshalb die junge Studentin vor den erneut hochkochenden Empfindungen zurückschreckt, die ihr Stiefbruder in ihr auslöst. Joshua aber beschwört dieselbe verbotene Anziehungskraft wie damals hervor und macht es seiner Stiefschwester schwer, standhaft zu bleiben.

Sich jemandem zu öffnen, bedeutet, mutig zu sein. Es bedeutet, Vertrauen zuzulassen. Und es bedeutet, sich angreifbar zu machen.

Doch ist das, was zwischen Joshua und Sofia existiert, das Risiko wert, ein weiteres Mal verletzt zu werden?

 

Never Alone: Josh und Sofia vom Emilia Cole

 

Niemals wieder … will sie alleine im Schatten sitzen

Joshua kann nicht mehr in Sofias Nähe bleiben und beschließt, nach New York zu gehen, womit er die Brücken hinter sich abreißt. Doch auch der Abstand zu seiner Stiefschwester hilft ihm nicht, sie zu vergessen.

Sofia ist am Boden zerstört, denn sie weiß, dass sie für die Trennung von dem Mann, den sie so sehr liebt, verantwortlich ist. Egal, wie stark sie kämpft, sie scheint Joshua immer weiter von sich zu stoßen.

Zusätzlich reißt eine Begegnung mit einem alten Bekannten längst verheilt geglaubte Wunden bei ihr auf, die sie zurück in ihre traumatische Vergangenheit katapultiert. Sofia muss sich eingestehen, dass sie Joshua nur zurückgewinnen kann, wenn sie sich ihren Dämonen stellt. Sie muss sich entscheiden: Entweder bricht sie endlich ihr Schweigen oder sie lässt Joshua für immer los.

 

 

Never Apart: Josh und Sofia vom Emilia Cole

 

Niemals … waren sie getrennt

Joshua und Sofia haben den Unfall überlebt, jedoch liegt ihr Stiefbruder schwer verletzt im Koma. Für die junge Frau steht fest, dass sie an seiner Seite bleiben will und ihm endlich das Vertrauen entgegenbringen möchte, das er verdient hat.

Allerdings vermutet Sofia, dass es sich bei dem Anschlag um kein Versehen handelt, weshalb sie alles daransetzt, herauszufinden, wer den beiden nach dem Leben trachtet. Dafür sucht sie sich Hilfe bei ihrer Freundin Becker.

Während die junge Frau auf ein Lebenszeichen von dem Mann wartet, der ihr Herz schon vor vielen Jahren gestohlen hat, nimmt sie all ihren Mut zusammen und stellt sich erhobenen Hauptes ihrer Vergangenheit. Doch bei ihrer Suche kommen Wahrheiten ans Licht, die ihre Grundfesten bis ins Mark erschüttern.

Werden Joshua und Sofia es schlussendlich schaffen, ihren Weg gemeinsam zu gehen? Oder ist wirklich alles verloren, woran sie fest glaubten, sodass sie sich endgültig loslassen müssen, um getrennt voneinander glücklich zu werden?

 

 

 

Sunrise: Broken Hearts von Dawn McAlister

 

Don’t fuck the company.

 

Diesen Leitsatz muss man Rain Hall nicht vorbeten, immerhin ist der einzige männliche Kollege, mit dem sie regelmäßig Kontakt hat, alt genug, um schon unter Pharao Ramses II. gedient zu haben. Stattdessen lebt die Vorstandsassistentin ihren heimlichen Traum mit allerlei Schnulzen aus, ob nun als Film oder Buch.

 

Das Blatt wendet sich jedoch, als nach dem Ableben des alten gleich zwei neue Chefs auf den Plan treten. Einer heißer als der andere. Noah und Adam Davis verkörpern all das, was Rain sich immer in ihren Fantasien ausgemalt hat.

 

Doch ausgerechnet jetzt darf sie sich keinen Fehltritt leisten, denn ihren Job aufs Spiel zu setzen wäre gleichbedeutend damit, ein Leben aufs Spiel zu setzen. Nur was ist, wenn insbesondere ein Boss jede Barriere der Vernunft unterwandert und neben Lust noch etwas ganz anderes in der toughen jungen Frau entfacht?

 


Sommer



Herbst


Immortal Enemies: Julianna von Isabelle Richter

 

Die Halb-Vampirin Julianna Monteira ist seit Jahrhunderten auf der Flucht. Gejagt wird sie sowohl von ihrem eigenen Clan, als auch von dem zu einem uralten Geschlecht aus unsterblichen Jägern gehörenden Nathan Stryker.

Als diese beiden Erzfeinde aufeinandertreffen, wird etwas in Gang gesetzt, dem sich weder Julianna noch Nathan dauerhaft entziehen können. Die skrupellose Halb-Vampirin, die für ihre einzigartige Fähigkeit, im Tageslicht wandeln zu können, von ihresgleichen verfolgt wird, wehrt sich ebenso verzweifelt gegen ihre erwachenden Empfindungen wie Nathan, für den Julianna alles verkörpert, was er verabscheut.

Trotz der seit einer Ewigkeit andauernden Fehde und ihres Hasses aufeinander entwickelt sich zwischen ihnen etwas, das nicht sein kann … nicht sein darf. Als sie unbeabsichtigt einen seit Generationen auf ihren Familien liegenden Fluch auslösen, der sie aneinanderbindet, entfesseln sie eine Kette von Ereignissen. Mit einem Mal verwischen die bisher so klaren Grenzen. Um zu überleben, müssen Julianna und Nathan zusammenarbeiten und einander vor allem vertrauen.

Kann eine Halb-Vampirin tatsächlich einen Jäger lieben und umgekehrt?

 


Winter