Programmvorschau

Was erwartet euch demnächst mit Written Dreams®?

Für die Angaben im unteren Bereich möchten wir darauf hinweisen, dass es sich um Schätzwerte handelt. Manchmal müssen wir aufgrund einer Vielzahl von Gründen umdisponieren. Sobald ein Release Datum bekannt ist, wird daran nicht mehr gerüttelt. Ab und an kann aber ein Buch von der einen in die andere Jahreszeit geschoben werden, was sowohl vorziehen als auch nach hinten schieben bedeuten kann.


Januar bis LBM


Broken Fairytale: Lilly von Lizzy Jacobs erscheint am 07.01.2019

 

Seit sie denken kann träumt Lilly Porter bereits von der großen Liebe inklusive Happy End wie im Märchen. Sie hat auch sehr genaue Vorstellungen von ihrem Traummann, der ihr vor allem eines bieten soll: Sicherheit.

Finn, ein charismatisch-exzentrischer, tätowierter Künstler, passt so gar nicht in dieses fest definierte Weltbild. Doch als er in Lillys Leben tritt, weckt ausgerechnet dieser Mann durch seine direkte Art die Schmetterlinge in ihrem Bauch. Nicht nur das, sein dominantes Auftreten weckt außerdem Sehnsüchte in ihr, von deren Existenz sie bisher nicht den Hauch einer Ahnung hatte.

Aber die schüchterne Lilly zweifelt, ob zwei so unterschiedliche Menschen wie sie wirklich zusammenpassen und fürchtet, dass ihr eher früher als später das Herz gebrochen wird. Finn setzt alles daran, sie davon zu überzeugen, dass er genau der Mann ist, nach dem Lilly immer gesucht hat.

Kann die Liebe tatsächlich wie im Märchen einfach alles überwinden?

Kann ihre junge Liebe dem standhalten oder zerbricht sie, bevor sie überhaupt richtig begonnen hat?

 

 

Hidden Secrets: Grace und Ethan von Ava Cross

 

Der erfolgreiche Clubbesitzer Ethan Johnson feiert das einjährige Bestehen des Dark Rhythm, als Grace García, Tochter eines reichen Unternehmers, seine Aufmerksamkeit weckt.

Angestachelt durch eine Wette mit ihrer besten Freundin stiehlt die junge Frau während eines leidenschaftlichen Kusses im Darkroombereich Ethan die Autoschlüssel und fährt mit seiner Corvette bis ans andere Ende der Stadt.

Anderentags bereut Grace ihre Kurzschlusshandlung und begibt sich in den Nachtclub, um sich bei dem attraktiven Mann zu entschuldigen, aber dieser zwingt sie stattdessen, für einen Abend hinter dem Bar-Tresen des Dark Rhythm zu arbeiten. Der zwischen ihnen bestehenden Anziehungskraft können weder Grace noch Ethan lang widerstehen und so kommen sie sich in der Folgezeit näher.

Doch plötzlich wird der Club von Schutzgelderpressern bedroht und hinter all dem scheint Grace‘ Vater zu stecken, der nach außen hin stets den seriösen Geschäftsmann gibt. Im Zuge der Ermittlungen tritt die Polizei auf Ethan zu und bittet ihn um Hilfe, damit sie den kriminellen Machenschaften von Alejandro García endlich Einhalt gebieten können.

Ethan trifft hinter dem Rücken der völlig ahnungslosen Grace eine schwerwiegende Entscheidung und bringt dadurch nicht nur sich selbst in Lebensgefahr.

 

Dark Heaven: Berühre mich von K. Elly de Wulf

 

»Wenn du jemanden ins Fegefeuer der Lust führen möchtest, musst du ihm vorher Flügel verleihen können!«

 

Viktor und Mara waren einst ein Paar, bis sie sich für seinen Vater entschied. Nun stehen sie sich an dessen Grab gegenüber und müssen ihr Erbe, das Heaven and Hell, gemeinsam führen. Doch das stellt sich als beinahe unmöglich heraus, denn die beiden sind durch einen Graben voller Missverständnisse und Unsicherheiten getrennt.

 

Mara muss nicht nur um die lange verwehrte Anerkennung, sondern auch gegen die neu erwachenden Gefühle kämpfen. Während beide wieder lernen müssen, einander zu vertrauen, ist es an Viktor, über sich hinaus zu wachsen und zu dem Dom zu werden, der er immer sein wollte. Denn nur so kann er Mara Flügel verleihen und endlich aus dem Schatten seines Vaters heraustreten.

 

Chicago Vikings: Aiden und Holly von Raine Mog

 

Aiden Rivers ist Quarterback bei den »Chicago Vikings« und liebt nichts mehr als den American Football. Der sexy Profisportler lässt privat nichts anbrennen und ist an einer ernsthaften Beziehung nicht interessiert – bis er zufällig auf die attraktive und selbstbewusste Holly Baker trifft, die sich in ihrer knappen Freizeit um ihre demenzkranke Mutter kümmert.

Die junge Frau übt vom ersten Moment an eine starke Anziehung auf den erfolgsverwöhnten Footballspieler aus und weckt in ihm ein bisher unbekanntes Verlangen nach mehr. Aiden lässt keine Gelegenheit aus, Zeit mit Holly zu verbringen, um sie besser kennenzulernen und ihr zu beweisen, dass er es ernst meint.

Auch Holly fühlt sich unwiderstehlich zu Aiden hingezogen. Sie ist dabei, sich in ihn zu verlieben, als eine plötzliche, folgenschwere Verletzung den Profispieler aus der Bahn wirft und seine gesamte Zukunftsplanung auf den Kopf stellt. Die noch so frische Beziehung der beiden wird einer harten Prüfung unterzogen und droht, an den Folgen zu zerbrechen.

Wird Aiden einen Weg finden, mit den Konsequenzen klarzukommen, oder macht ihn dieser Schicksalsschlag für alles andere blind?

 

We Both: Scared to Trust von Jamie Moore

 

 

Nach dem schmerzhaften Ende ihrer letzten Beziehung entschließt sich Charlie Thompson notgedrungen, der Einladung ihrer Mutter zu folgen und den Sommer in New York zu verbringen. Dank ihrer Stiefschwester Maria findet sie schnell Anschluss.

 

Besonders angetan hat es ihr Liam, dessen düstere Ausstrahlung eine verführerische Anziehung auf sie ausübt, statt sie in die Flucht zu schlagen. Liam hingegen versucht zunächst alles, um Charlie auf Abstand zu halten, doch ein verhängnisvoller Abend mischt die Karten zwischen Charlie und Liam neu.

 

Trotz ihrer Schwierigkeiten, einander zu vertrauen, nähern sie sich immer weiter an. Aber kaum, dass Charlie mehr von Liams bewegter Vergangenheit erfahren hat, überschlagen sich die Ereignisse.

 

Kann ihre junge Liebe dem standhalten oder zerbricht sie, bevor sie überhaupt richtig begonnen hat?

The Stone of Hearts: Offenbarung von Maya Clark

 

Die junge Architektin Emma Parker steckt ihre ganze Energie in die Karriere. Dafür zieht sie sogar nach New York zu ihrer besten Freundin Brenda.

Da sie aufgrund traumatischer Erlebnisse davon überzeugt ist, keine glückliche Beziehung führen zu können, lässt sie keinen Mann an sich heran. Zu tief sitzen der Schmerz und die Demütigung, die seit damals ihr Leben regieren.

Doch dann trifft sie durch einen Zufall auf den charismatischen Unternehmer Liam Stone und plötzlich steht ihre kleine Welt auf dem Kopf. Der Frauenmagnet zeigt der verletzten Emma die Annehmlichkeiten einer Partnerschaft auf. Hals über Kopf verlieben sich die zwei ineinander und Emma schafft es, sich von den Ketten ihrer Vergangenheit zu befreien. Durch Liam gelingt es ihr nach Jahren des Zweifelns, die Welt mit anderen Augen zu sehen.

Wie eine Löwin kämpft sie gegen ihre Dämonen an, doch nicht nur an dieser Front müssen die beiden füreinander einstehen, denn auch das Schicksal scheint gegen sie zu sein.

 

Looking for a Deal von Kate Summer

 

Olivia Johnson, ihres Zeichens IT-Nerd mit nicht vorhandenem Sozialleben, und Liam Graham, ein attraktiver Boxer und äußerst beliebter Student, haben auf den ersten Blick nichts gemeinsam. Ein Zusammenstoß mit Olivias Mitbewohnerin und ein daraus resultierendes kaputtes Smartphone haben jedoch weitreichende Folgen.

Liam braucht dringend eine Alibi-Freundin und Olivia Hilfe, damit ihr heimlicher Schwarm Cameron endlich auf sie aufmerksam wird. Die zwei verbinden beides und treffen einen vielversprechenden Deal: Liam zeigt Olivia, wie sie mit Männern umgeht und deren Interesse weckt, während die junge Studentin ihm mit ihrer Fake-Beziehung aus der Klemme hilft.

Doch womit die beiden nicht gerechnet haben, ist, dass ihnen ihre Gefühle einen Strich durch die Rechnung machen könnten.

Greenville College: Max und Haylie von Juli A. Daniels

 

Als Haylie Bishop beschließt, ihre Jungfräulichkeit zu verlieren, kommt für sie nur ein Mann in Frage: Max Cooper.

Der bekannte Frauenheld lässt für gewöhnlich nichts anbrennen. Er lebt sein Leben in vollen Zügen aus und genau das möchte die Studentin. Für Haylie soll es ein einmaliges Ereignis und definitiv nichts Langfristiges werden.

Womit sie jedoch nicht rechnet, ist Max` Hartnäckigkeit. Der Womanizer bekommt das Mädchen nicht mehr aus dem Kopf und hat nur ein Ziel vor Augen: Sie soll ihm gehören.

Wird es ihm gelingen, Haylie von seinen Gefühlen zu überzeugen? Schafft es die junge Frau dem Mann zu vertrauen, der noch nie etwas für Beziehungen übrig hatte?

 

Walker Ink: Seduced von Isabelle Richter

 

Josh Walker traut seinen Augen nicht, als ihm zufällig seine Jugendliebe Kate Warren während eines Krankenhausbesuches über den Weg läuft. Doch im Gegensatz zu ihm scheint sich die junge Krankenschwester nicht über ihr Wiedersehen zu freuen. Hastig ergreift sie die Flucht und begegnet Josh auch bei ihrem nächsten Aufeinandertreffen eher frostig, obwohl nach wie vor die Funken zwischen ihnen fliegen.

Der jüngste Walker-Bruder kann sich auf Kates widersprüchliches Verhalten keinen Reim machen und ist nicht bereit, ihr »Nein« zu einer zweiten Chance ohne Weiteres zu akzeptieren. Er nutzt jede Gelegenheit, um seiner Exfreundin zu zeigen, dass er neun Jahre später immer noch der Richtige für sie ist. Mit Erfolg, denn auch Kate erkennt, dass sie nie wirklich über ihre erste Liebe hinweggekommen ist und nach wie vor tiefe Gefühle für ihn empfindet.

Doch kurz darauf holt Joshs Vergangenheit sie ein und stellt alles infrage, was sie über ihn zu wissen glaubte. Ist ihre große Liebe tatsächlich der Mann, für den sie ihn hält?

 

 

 

Starting Six: Charlize und Blaine von Kim Valentine

 

Charlize Jefferson, genannt Charlie, hat nach dem Medizinstudium eine Stelle in der renommierten Knight-Klink ergattert, in der alle Spieler der Boston Razors ihre Blessuren verarzten lassen. Charlie ist ein riesiger Fan des Teams, doch um nicht gegen die Vorschriften zu verstoßen, darf sie sich ihr privates Interesse bei der Behandlung der Eishockeyprofis nicht anmerken lassen.

Den Job zu verlieren wäre für die frischgebackene Ärztin das denkbar Schlimmste, denn sie steht tief in der Schuld ihrer Eltern, woran diese sie ständig erinnern. Genau aus diesem Grund übernimmt Charlie eine Wohnungsbesichtigung für ihre Mutter und wird dafür prompt belohnt, denn der Klient ist kein geringerer als Blaine Hopkins, seines Zeichens Defensivspezialist der Boston Razors.

Vom ersten Moment an sprühen die Funken zwischen den beiden und die junge Frau kann der Anziehungskraft, die der Profisportler auf sie ausübt, nicht lange widerstehen. Aber sie weiß, dass sie sich auf dünnem Eis bewegt. Bislang zählt Blaine nicht zum Patientenstamm, aber selbst eine kleine Verletzung könnte jederzeit dafür sorgen, dass er zum Tabu wird.

Allerdings ist diese latent lauernde Gefahr nicht Charlies einziges Problem und schon bald ist sie gezwungen, eine Entscheidung zwischen Karriere, Familie oder Liebe zu treffen.

 

London Rovers: Savannah und Declan von Valerie Adam

 

Ein One-Night-Stand wie jeder andere.

Als der aufstrebende Fußballspieler Declan Young mit der unbekannten Schönheit, die er nach dem Besuch eines illegalen Autorennens in einem Nachtclub trifft, einen heißen, spontanen Quickie erlebt, denkt er genau das. Aber schon kurz darauf folgt das böse Erwachen, denn Declan muss feststellen, dass es sich bei der Unbekannten um seine frühere beste Freundin Savannah Baker handelt. Zu dieser hat er durch seinen Weggang aus London im Teenageralter den Kontakt verloren, doch nur so konnte er seinen Traum vom Profi-Fußballer Wirklichkeit werden lassen.

Declan möchte ihre Jugendfreundschaft wieder aufleben lassen, doch Savannah hat daran kein Interesse. Ihre Devise lautet, sich von Gefühlen jeglicher Art möglichst weit fernzuhalten, stattdessen verfolgt sie zielstrebig ihre Karriere in der Firma ihres Vaters. So leicht jedoch gibt sich ihr Jugendfreund nicht geschlagen, denn Savannah weckt in Declan Empfindungen, die über bloße Freundschaft hinausgehen.

Je länger der Profi-Fußballer sich um die junge Frau bemüht, desto deutlicher wird, dass auch Savannah mehr für Declan fühlt, als sie sich eingestehen möchte. Hin und her gerissen zwischen ihrem früheren besten Freund und dem Verpflichtungsgefühl dem Familienunternehmen gegenüber, wehrt sie sich verzweifelt und versucht, Declan auf seinen Platz zu verweisen. Wird er dennoch ihr Herz erobern können? Können aus Freunden tatsächlich Liebende werden?

Dark Souls: Erlöst von Kimmy Reeve

 

Chandler Caulfield hat nach einem schrecklichen Schicksalsschlag vor vielen Jahren die S.W.A.T.-Einheit sowie sein altes Leben in Los Angeles hinter sich gelassen.

 Doch als sein Mentor ihn bittet, seine Tochter Olivia bis zu ihrer Aussage bei der Gerichtsverhandlung gegen den größten Drogenboss von Los Angeles, Carlos Mosalina, zu beschützen, zögert Chandler nicht lange und stimmt zu. Erstens kennt er Olivia alias Schneewittchen, seit sie klein ist und zweitens bietet ihm dieser Gefallen die Möglichkeit, sich endlich an Mosalinas zu rächen. Bei alledem hat Chandler jedoch nicht erwartet, dass aus dem einst kleinen Schneewittchen eine wahren Schönheit geworden ist, weshalb ihm sein Auftrag dieses Mal nicht leichtfällt.

Gefangen im Strudel aus Intrigen, Lügen und Gewalt werden Chandler und Olivia schnell zu Gejagten. Während ihrer Flucht kommen sich Chandler und Liv näher und es entwickeln sich Gefühle, von denen er sicher war, sie niemals wieder zu empfinden, denn sein Herz gehörte immer nur zwei Menschen, die ihm vor langer Zeit genommen wurden.

Wird Chandler es schaffen, seine Vergangenheit ruhen zu lassen und sein Herz ein weiteres Mal zu öffnen? Oder muss er Olivia letztendlich zurücklassen, nachdem er die brutale Wahrheit über den Tag herausgefunden hat, der damals sein Leben zerstörte?

 

 


Frühjahr 2019


Disclosure: All of me von Bailey Ross

 

Lia Stevensons Leben könnte nicht besser sein. Nachdem sie ihre belastende Vergangenheit hinter sich gelassen hat, genießt sie nun das Studentenleben an der Columbia University in vollen Zügen. Ihrem Traumberuf Enthüllungsjournalistin kommt sie ein gutes Stück näher, als sie ein Seminar bei Mrs. Bell belegt, der bekannten Chefredakteurin der berühmt-berüchtigten EastCoast Daily Post. Lia will nicht nur beweisen, dass sie hervorragend schreiben kann, sondern auch, dass selbst an einer renommierten Universität wie dieser nicht alles mit rechten Dingen zugeht.

Es könnte alles bestens für Lia laufen – wäre da nicht der unverschämt attraktive Evan Wentworth, die rechte Hand ihrer Dozentin Mrs. Bell, der ihr Herz verdächtig höher schlagen lässt, obwohl sie ihren Freund Gale liebt. Eigentlich spricht alles dagegen, dass Lia sich auf Evan einlässt: Seine Arroganz, seine Rücksichtslosigkeit und die Tatsache, dass er bei sämtlichen Studentinnen des Seminars beliebter ist, als es seinem ohnehin übergroßen Ego guttut. Und doch kann Lia das Prickeln nicht leugnen, das sie in Evans Gegenwart stets spürt.

Trotz ihres schlechten Gewissens Gale gegenüber kann sie Evans Anziehungskraft nicht lange widerstehen und beginnt eine leidenschaftliche Affäre mit ihm. Hin- und her gerissen zwischen ihren aufkeimenden Gefühlen für Evan und der Verbundenheit, die sie für Gale empfindet, kann sie sich zu keiner Entscheidung durchringen. Doch je mehr Zeit sie mit Evan verbringt, desto deutlicher fühlt sie, dass sie nicht die Einzige ist, die ein Päckchen aus der Vergangenheit mit sich herumträgt …

A Star's Hope von Isabelle Richter

 

Sean Beaufort hatte wortwörtlich alles: eine ihn liebende Frau, eine zauberhafte Tochter und eine beispiellose Schauspielkarriere.

Einen grausamen Schicksalsschlag und drei Jahre später ist bis auf seine Laufbahn als Filmstar nichts mehr davon übrig. Verbissen konzentriert sich Sean ausschließlich auf seinen beruflichen Werdegang, ignoriert den tragischen Verlust seines Kindes und das Zerbrechen seiner Ehe.

Doch als der Hollywood-Star im Rahmen einer Promotiontour in Denver auf seine Noch-Ehefrau Skye trifft, werden die Karten neu gemischt. Wie auch er hat die junge Frau die Tragödie nie verarbeitet. Während ihrer Begegnung schöpft Skye Hoffnung, dass Sean und sie vielleicht doch noch eine zweite Chance haben.

Sie kehrt zurück nach Los Angeles, fest entschlossen, ein letztes Mal den Kampf um ihre Ehe aufzunehmen.

Können zwei Menschen mit einer solchen Vergangenheit noch einmal neu anfangen? Oder sind sie von vornherein zum Scheitern verurteilt?

 

Nemesis: The Legacy von Megan Carpenter

 

Keine Regeln. Kein Erbarmen. Sie bekommen, was sie wollen - und ihre Gegner, was sie verdienen.

 

Aidan McAlister hat nach dem Ableben von Wladislaw Sokolows alle Hände voll zu tun, dessen Tochter Luna vor den Männern zu beschützen, die das Erbe des mächtigen Mafia-Paten selbst antreten wollen. Für diese Männer gibt es nur einen Weg, die fragile Nachfolge zu festigen: Die potentielle Erbin muss sterben.

Luna selbst hegt keinerlei Interesse am Erbe ihres Vaters und führt stattdessen seit Jahren ein Doppelleben als Informantin für das FBI, das ihr nun zunehmend gefährlich wird. Obwohl sie sich von Aidan fernhalten sollte, sind er und seine stets neutral agierende Familie aus Auftragskillern die Einzigen, die sie lebend aus dem sich anbahnenden Mafia-Krieg retten können.

Wider besseren Wissens begibt sie sich in Aidans Obhut und versucht, die stetig stärker werdenden Gefühle für den Mann, der für sie bisher wie ein Bruder gewesen ist, zu ignorieren.

Doch auch Aidan kämpft mit seinem Verlangen nach der Frau, die für seine Geschwister und ihn letztlich den Untergang bedeuten könnte.

 

We Never Called it Love von Kim Valentine

 

Das Leben der beinahe 16-jährigen Eden wird bestimmt von ihrer herzlosen Großmutter, ihrer kleinen, erschreckend perfekten Schwester, die jede Miss-Wahl gewinnt und dem heimlichen Anhimmeln von Nate.

Er ist der große Bruder ihrer besten Freundin und obwohl die beiden Mädchen jedes Geheimnis teilen, muss Eden ihre Gefühle verbergen, um die kostbare Freundschaft nicht zu gefährden.

Ungeachtet dessen, dass ihr Schwarm sie wie Luft behandelt, schlägt Edens Herz jedes Mal einen Salto, sobald er in ihre Nähe kommt. Alles, was sie sich wünscht, ist ein kleines Stück vom Glück, doch ihre große Liebe scheint unerreichbar.

Bis zu einem Abend im September, als Nate Edens Gefühle endlich zu erwidern scheint und ein Spiel mit dem Feuer beginnt. Aber hat etwas, das mit Lügen geschützt werden muss, wirklich eine Chance? Und können zwei junge Menschen, die gerade an der Schwelle zum Erwachsenwerden stehen, überhaupt eine solch tiefe Liebe empfinden, die in der Lage ist, allen Widrigkeiten zu trotzen?

 

Demons Hell MC: Steel von Kimmy Reeve

Mercedes Jenkins ist jung, schön und als Clubmädchen ein Teil des Demons Hell MCs. Obwohl die junge Frau nach außen hin tough wirkt, sieht es in ihrem Inneren ganz anders aus, denn sie leidet bereits seit ihrer Kindheit an schrecklichen Albträumen. Und als ob das noch nicht genug wäre, muss sie ständig einen Blick über ihre Schultern werfen, in der Angst, dass ihre Vergangenheit sie einholt.

Einzig Steel, dem Vize der Demons Hell, hat sie sich seinerzeit anvertraut, nachdem er einen Überfall auf sie vereitelt hat. Dieser Mann lässt Mercedes‘ Herz schneller schlagen, doch zu ihrem Bedauern geht er ihr konsequent aus dem Weg.

Nachdem Mercedes ins Visier eines brutalen Attentäters gerät, ist Steel gezwungen, sie zu schützen, was ihm gehörig gegen den Strich geht, da die Kleine Gefühle in ihm weckt, die er unter gar keinen Umständen zulassen darf. Doch Befehl ist Befehl, ganz besonders in der Welt der Biker, sodass Steel mit einer immer größer werdenden Sehnsucht nach Mercedes konfrontiert wird.

Bevor sie sich versehen, finden sich beide in einem Strudel aus Lügen, Intrigen und Blut wieder und Mercedes erkennt schnell, dass ihre Albträume plötzlich zur grausamen Realität werden.

 

Never Again: Josh und Sofia vom Emilia Cole

 

Niemals wieder … darf sie die Mauern einreißen

Sofia Campbell und ihr Stiefbruder Joshua sind zusammen aufgewachsen und teilen eine gemeinsame Vergangenheit. Nach beinahe zwei Jahren Funkstille zieht Sofia anlässlich ihres Studiums in Joshs Wohngemeinschaft, in der Hoffnung, von vorne beginnen zu können.

Ihren Schutzwall Joshua gegenüber hat sie bereits vor Jahren hochgezogen und redet sich seither ein, dass sie ihn nie wieder an sich heranlassen darf. Ein schreckliches Erlebnis macht sie nach wie vor zu einer Gefangenen ihrer Vergangenheit, weshalb die junge Studentin vor den erneut hochkochenden Empfindungen zurückschreckt, die ihr Stiefbruder in ihr auslöst. Joshua aber beschwört dieselbe verbotene Anziehungskraft wie damals hervor und macht es seiner Stiefschwester schwer, standhaft zu bleiben.

Sich jemandem zu öffnen, bedeutet, mutig zu sein. Es bedeutet, Vertrauen zuzulassen. Und es bedeutet, sich angreifbar zu machen.

Doch ist das, was zwischen Joshua und Sofia existiert, das Risiko wert, ein weiteres Mal verletzt zu werden?

 

Never Alone: Josh und Sofia vom Emilia Cole

 

Niemals wieder … will sie alleine im Schatten sitzen

Joshua kann nicht mehr in Sofias Nähe bleiben und beschließt, nach New York zu gehen, womit er die Brücken hinter sich abreißt. Doch auch der Abstand zu seiner Stiefschwester hilft ihm nicht, sie zu vergessen.

Sofia ist am Boden zerstört, denn sie weiß, dass sie für die Trennung von dem Mann, den sie so sehr liebt, verantwortlich ist. Egal, wie stark sie kämpft, sie scheint Joshua immer weiter von sich zu stoßen.

Zusätzlich reißt eine Begegnung mit einem alten Bekannten längst verheilt geglaubte Wunden bei ihr auf, die sie zurück in ihre traumatische Vergangenheit katapultiert. Sofia muss sich eingestehen, dass sie Joshua nur zurückgewinnen kann, wenn sie sich ihren Dämonen stellt. Sie muss sich entscheiden: Entweder bricht sie endlich ihr Schweigen oder sie lässt Joshua für immer los.

 

 

Never Apart: Josh und Sofia vom Emilia Cole

 

Niemals … waren sie getrennt

Joshua und Sofia haben den Unfall überlebt, jedoch liegt ihr Stiefbruder schwer verletzt im Koma. Für die junge Frau steht fest, dass sie an seiner Seite bleiben will und ihm endlich das Vertrauen entgegenbringen möchte, das er verdient hat.

Allerdings vermutet Sofia, dass es sich bei dem Anschlag um kein Versehen handelt, weshalb sie alles daransetzt, herauszufinden, wer den beiden nach dem Leben trachtet. Dafür sucht sie sich Hilfe bei ihrer Freundin Becker.

Während die junge Frau auf ein Lebenszeichen von dem Mann wartet, der ihr Herz schon vor vielen Jahren gestohlen hat, nimmt sie all ihren Mut zusammen und stellt sich erhobenen Hauptes ihrer Vergangenheit. Doch bei ihrer Suche kommen Wahrheiten ans Licht, die ihre Grundfesten bis ins Mark erschüttern.

Werden Joshua und Sofia es schlussendlich schaffen, ihren Weg gemeinsam zu gehen? Oder ist wirklich alles verloren, woran sie fest glaubten, sodass sie sich endgültig loslassen müssen, um getrennt voneinander glücklich zu werden?

 

 

 

Sunrise: Broken Hearts von Dawn McAlister

 

Don’t fuck the company.

 

Diesen Leitsatz muss man Rain Hall nicht vorbeten, immerhin ist der einzige männliche Kollege, mit dem sie regelmäßig Kontakt hat, alt genug, um schon unter Pharao Ramses II. gedient zu haben. Stattdessen lebt die Vorstandsassistentin ihren heimlichen Traum mit allerlei Schnulzen aus, ob nun als Film oder Buch.

 

Das Blatt wendet sich jedoch, als nach dem Ableben des alten gleich zwei neue Chefs auf den Plan treten. Einer heißer als der andere. Noah und Adam Davis verkörpern all das, was Rain sich immer in ihren Fantasien ausgemalt hat.

 

Doch ausgerechnet jetzt darf sie sich keinen Fehltritt leisten, denn ihren Job aufs Spiel zu setzen wäre gleichbedeutend damit, ein Leben aufs Spiel zu setzen. Nur was ist, wenn insbesondere ein Boss jede Barriere der Vernunft unterwandert und neben Lust noch etwas ganz anderes in der toughen jungen Frau entfacht?

 


Sommer



Herbst


Immortal Enemies: Julianna von Isabelle Richter

 

Die Halb-Vampirin Julianna Monteira ist seit Jahrhunderten auf der Flucht. Gejagt wird sie sowohl von ihrem eigenen Clan, als auch von dem zu einem uralten Geschlecht aus unsterblichen Jägern gehörenden Nathan Stryker.

Als diese beiden Erzfeinde aufeinandertreffen, wird etwas in Gang gesetzt, dem sich weder Julianna noch Nathan dauerhaft entziehen können. Die skrupellose Halb-Vampirin, die für ihre einzigartige Fähigkeit, im Tageslicht wandeln zu können, von ihresgleichen verfolgt wird, wehrt sich ebenso verzweifelt gegen ihre erwachenden Empfindungen wie Nathan, für den Julianna alles verkörpert, was er verabscheut.

Trotz der seit einer Ewigkeit andauernden Fehde und ihres Hasses aufeinander entwickelt sich zwischen ihnen etwas, das nicht sein kann … nicht sein darf. Als sie unbeabsichtigt einen seit Generationen auf ihren Familien liegenden Fluch auslösen, der sie aneinanderbindet, entfesseln sie eine Kette von Ereignissen. Mit einem Mal verwischen die bisher so klaren Grenzen. Um zu überleben, müssen Julianna und Nathan zusammenarbeiten und einander vor allem vertrauen.

Kann eine Halb-Vampirin tatsächlich einen Jäger lieben und umgekehrt?

 


Winter